Samstag, Dezember 31, 2011

2011


 Zurückschauen!
auf das,
das, was nicht war,
und doch wahr wurde,
auf das,
das, was man nie wollte,
und doch ist,
wie
auf das,
das, was so war,
und niemand aufhalten kann.

Der letzte Tagtraum des alten Jahres,
seelenruhig nur dem Blau des Himmels zusehen,
die Wolken einen winzig klein machen lassen,
und ganz sachte dieses „auf der Schaukel“-Gefühl aus frühesten Kindheitstagen in sich aufsteigen spüren.

Freitag, Dezember 30, 2011

Ausgehen



Donnerstag, Dezember 29, 2011

Wie jedes Jahr:

Silvester ist überbewertet.

Zwei


Ich:
1:
Wenn etwas anders scheint als es ist,
zerbricht es dann?
2:
wenn etwas in mir zerbricht,
bricht es mich?
3:
Was ändert sich,
oder kotzt man jedes Mal nur in seine eigene Schublade?
Usw.
Ich habe Fragen.
Soviele,
immer noch.

Wir:
1:
Bald, ganz bald,
fühlst du es hinter den Abermillionen von Worten,
2:
dann richtest den Blick gegen das Eigen-tliche,
3:
Wenn dann der rote Samtvorhang fällt,
wirst du nur nach vorne Fallen,
und das Leben augenblicklich mehr sein als eine dieser Castingshows,
die Du so nicht magst.
Usw.
Wir haben Antworten.
Unendlich
viele.

Süddeutsche Zeitung

Mittwoch, Dezember 28, 2011

Nightspam

Donnerstag, Dezember 22, 2011

In Farbe

Dienstag, Dezember 20, 2011

Was.

Was bedeutet es,
dieses Mensch sein,
das, von dem sie alle so reden,
bei Macken, Fehlern, Misserfolgen,
und vor allem bei der Liebe?

Edel sei der Mensch,
was bedeutet es,
von hochwertiger Qualität,
wer kann das schon von sich sagen,
unter dem Drängen des Egos,
und vor allem bei der Liebe?

Ein Mensch soll spielen,
was bedeutet es,
spielerisch lernt er zu leben,
was aber wenn das Spiel zum Leben geworden ist,
immer wenn Menschen offen sind,
und vor allem bei der Liebe?

Ein origineller Mensch,
was bedeutet es,
ursprünglich,
aber was, wenn Menschen sich niemals ändern,
sich stattdessen nur entwickeln,
und das nur durch die Liebe?

Es sind die gleichen Menschen,
nur wollen sie anders sein,
vor allem davon reden,
vom Ändern, Werden, sich Entwickeln,
und vor allem von der Liebe.

Wir sind diese gleichen Menschen,
nur irgendwie anders,
und bei der Liebe?
Was?

Montag, Dezember 19, 2011

Genau

Freitag, Dezember 16, 2011

Ist das mal ein Plattencover, oder wie?

Donnerstag, Dezember 15, 2011

zwölf Uhr vierzig

Selbstportraits,
mitten in der Nacht,
von tief innen,
wo ich mich treffe,
abhanden aller Möglichkeiten,
ohne geltungswürdige Ablenkung,
wenn mein Herzen da draußen baumelt.

Selbstportraits,
damals unter tags,
im Grunde ständig,
wen ich auch traf,
all diese Möglichkeiten präsentierend,
sekundlich abgelenkt,
als mein Herz da draußen baumelte.

Und wenn die Zeit wirklich nur eine zerfließende Uhr wäre?

Die Klage verhallt nicht,
sie strandet nur immer und immer wieder aufs Neue im Lärm.

Mittwoch, Dezember 14, 2011

Nightspam

Dienstag, Dezember 13, 2011

Schön traurig

Montag, Dezember 12, 2011

Greenpiece

Donnerstag, Dezember 08, 2011

Was

Was bedeutet es,
dieses Mensch sein,
das, von dem sie alle so reden,
bei Macken, Fehlern, Misserfolgen,
und vor allem bei der Liebe?

Edel sei der Mensch,
was bedeutet es,
von hochwertiger Qualität,
wer kann das schon von sich sagen,
unter dem Drängen des Egos,
und vor allem bei der Liebe?

Ein Mensch soll spielen,
was bedeutet es,
spielerisch lernt er zu leben,
was aber wenn das Spiel zum Leben geworden ist,
immer wenn Menschen offen sind,
und vor allem bei der Liebe?

Ein origineller Mensch,
was bedeutet es,
ursprünglich,
aber was, wenn Menschen sich niemals ändern,
sich stattdessen nur entwickeln,
und das nur durch die Liebe?

Es sind die gleichen Menschen,
nur wollen sie anders sein,
vor allem davon reden,
vom Ändern, Werden, sich Entwickeln,
und vor allem von der Liebe.

Wir sind diese gleichen Menschen,
nur irgendwie anders,
und bei der Liebe?
Was?

Mittwoch, Dezember 07, 2011

"Sie haben ihr Facebook-Konto erfolgreich deaktiviert!"
Adieu, du Zeitfresser, schön war´s, aber jetzt ist´s auch wieder genug. 














P.s. Anmeldungen für die Gruppe "Mehr Liebe ist der Schlüssel" in Zukunft nur noch per Email bitte.




















































.
.

Nightspam

Dienstag, Dezember 06, 2011

Klassiker

Montag, Dezember 05, 2011

Interview TV München

1992

Freitag, Dezember 02, 2011

Saatchi Online

Whooohaaa

Donnerstag, Dezember 01, 2011

Roman09



Life



My name is Roman Libbertz and since i was ten and whished a "Adler"-typewriter for christmas, i never stopped writing.
I was born 1977 in Munich. I studied law at the Ludwig-Maximilians-University. Besides that i was working as director of events at the club "p1" and founded the event series "luna lounge".
In 2008 i published my first collection of short stories «Triebjagd oder 31 gute Nachtgeschichten» («The Hunt or 31 stories from last night»).
From january 2008 i was part of the tv show "Nilz und Roman erklären die Welt". In July 2009 i released his first book of poems «Mit Liebe» («With Love»).
I am writing colums and book reviews ("Blank Magazine", "Face").
In 2011 the second book of peoms was published under the name «Mit mehr Liebe» («With More Love») 
I am working on two very different book projects.





























.

Ab heute befreit: Ihr Facebook-Konto, wurde deaktiviert.

Kontakt


Roman Libbertz
Heerstrasse 45
81247 München
roman (at) romanlibbertz.de






























.

Mio