Sonntag, Februar 25, 2007

Blumenfrühling



---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich war nicht zuhause,
sie nicht,
er nicht,
nicht
eine rose -
im rinnsaal
und drumherum fragt ihr- Recht so!
da sah ich alles - alles was Menschen waren-
bevor wir uns kannten, als wir uns kannten, wenn ich nichts mehr kenne-
eine rose -
mit kämpferischem stiel
so waren wir, sind wir - etwas bleiben?
tausende farben,
Blühen vergeht,
der stein,
der
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Montag, Februar 19, 2007

Ein Baby de moi


Maxi Clubbing Pressebericht

Am Freitag, den 19.Januar 2007 feierten über 3000 Münchner auf und rund um die Maximilianstrasse gemeinsam ein rauschendes Fest.Die erste Ausgabe des „Maxi-Clubbing“ bedeutete "Club-Hopping" in den angesagtesten „Hot-Spots“ der Stadt. Mit einer Unkostenpauschale von nur 5 Euro, war man dabei, nicht nur die gewaltige Stimmung im 8 seasons, sondern auch der Loggia, dem Prinzip, dem Crown´s Club oder dem Privee zu erleben.
Aber „Maxi-Clubbing“ bedeutete nicht nur gemeinsam Lachen, Tanzen und Trinken, sondern diese Veranstaltung zeichnete sich in erster Linie durch seinen karitativen Charakter aus.
Feiern und karitative Unterstützung, wie passt das zusammen? Frei nach der Idee von Jean de la Fontaine:“ Man muss sich gegenseitig helfen, das ist ein Naturgesetz!“ lag den beteiligten Lokalitäten an diesem Abend nichts näher als Kindern Gutes zu tun. -„Aus Kindern die keine Liebe bekommen, werden lieblose Erwachsene.“-
Den Machern, (zu einem unerheblich minimalistischen Teil ich) gelang es Diesem entschieden entgegenzutreten und an jenem Freitag, soviel Geld zu sammeln, dass die bevorstehende Schließung der Kindertagesstädte „Sweet Lullabies and butterflies“ in der Daiserstr.3 für die kommenden Jahre überaus erfolgreich abgewendet werden konnte.
Das Strahlen so vieler Kinderaugen und die tausenden zufriedenen Gäste untermauern den überwältigenden Erfolg des ersten „Maxi-Clubbing“!
Einen großes Dankschön gilt an dieser Stelle noch den Sponsoren Bitburger (Hauptsponsor), Corona, Red Bull, Warsteiner, Druckerei DPI, www.bdw-Visaband.de sowie natürlich Allen, die diesen Abend zu einem einzigartigen Highlight in München gemacht haben. Herzlichsten Dank!

.

Labels: , ,

Samstag, Februar 03, 2007

D-thoughts - Ein Fragment


die zwei abgründe des menschen - ein brunnen, der in den himmel zeigt,
oder
wenn ich könnte würde ich alles geld dieser welt verbrennen,
oder
entfernung ist die reaktion auf angst, dass jmd mich kennt,
oder
strassen lächeln, aber der asphalt ist grauer als das,
oder
anerkennung war, ist das abgrenzungskriterium, dass es zu überwinden gibt,
oder
wer die trauer auf sich nimmt, fühlt sich oft verloren im ring,
oder
wie gross kann ein herz sein, wenn es da sein will,
oder
was zählt die liebe in gedanken,
oder
einst wollte ich sein, heute bin ich traurig
oder
gebote - monogame liebe erscheint eine kirchliche erfindung
oder
nur ein Mensch
oder
ich zitiere prado