Samstag, Februar 03, 2007

D-thoughts - Ein Fragment


die zwei abgründe des menschen - ein brunnen, der in den himmel zeigt,
oder
wenn ich könnte würde ich alles geld dieser welt verbrennen,
oder
entfernung ist die reaktion auf angst, dass jmd mich kennt,
oder
strassen lächeln, aber der asphalt ist grauer als das,
oder
anerkennung war, ist das abgrenzungskriterium, dass es zu überwinden gibt,
oder
wer die trauer auf sich nimmt, fühlt sich oft verloren im ring,
oder
wie gross kann ein herz sein, wenn es da sein will,
oder
was zählt die liebe in gedanken,
oder
einst wollte ich sein, heute bin ich traurig
oder
gebote - monogame liebe erscheint eine kirchliche erfindung
oder
nur ein Mensch
oder
ich zitiere prado