Mittwoch, März 27, 2013

Was


Was vor uns liegt und hinter uns liegt ist nichts, im Gegensatz zu dem, was in uns liegt.Und wenn wir das, was in uns liegt, in die Welt transportieren, geschehen Wunder.

Henry David Thoreau

Dienstag, März 26, 2013

Go get em tigers!

Ein Stuhl - P. der Moderne.


Labels:

Montag, März 25, 2013

Auch gesehen und frag mich seitdem warum Soderbergh und De Palma beide fast gleichzeitig auf Hitchcock machen?

Freitag, März 22, 2013

Gestern gesehen:

Donnerstag, März 21, 2013

"im leben wird dir nach und nach alles genommen aber die momente werden bleiben"



Dienstag, März 19, 2013

Nullgefühl trailer

Freitag, März 15, 2013

the great Dave Eggers sends me this video

Mittwoch, März 13, 2013

Auf dem Feld

Grün wie tauperlige Grashalme, 
hellbraun wie das Kornfeld,
rot wie die widerspenstige Blüte der Wiesenflockenblume,
dessen Glanzkern das Sonnenlicht reflektiert.

Du warst surreal,
wenig wie der Rest der Welt,
und für mich gemalt.

Grau wie der Himmel vor dem Sturm,
weiss wie die ersten Blitze,
gelb-schwarz wie die nach Schutz suchenden Bienen,
um nicht an Verdunstungskälte zu sterben.

Du warst surreal,
wenig wie der Rest der Welt,
und für mich gemalt.

Schwarz wie die schlagartig hereinbrechende Nacht,
gelb wie die gewaltigen Entladungen,
und schließlich nur lila zwischen Himmel und Erde,
um mich endgültig zu vereinnahmen.

Du warst surreal,
Gewitter,
wenig wie der Rest der Welt,
Gewitter,
und für mich gemalt.

Freitag, März 08, 2013

Mein Interview mit DBC


Online-Ansicht: hier klicken

Donnerstag, März 07, 2013

Musikvideo, das ich gemacht habe.......

Montag, März 04, 2013

wie die zeit vergeht

directed some...


Albert Einstein - 5 seiner unvorstellbaren Leitsätze


"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."

"Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden." 

"Phantasie ist wichtiger als Wissen."

"Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben."

"Am Anfang gehören alle Gedanken der Liebe. Später gehört dann alle Liebe den Gedanken."

Labels: