Dienstag, April 07, 2009

Vogel der Nacht


Der Nachtvogel fliegt zum Mond,
ich schaue aus dem Fenster,
dunkel ist die Nacht,
aber doch golden.

Der Nachtvogel steigt höher und höher,
ich fühle mit meinem Herzen,
nicht allein in dieser Nacht,
aber unentschieden.

Der Nachtvogel ist noch in Sichtweite,
ich sehe deinen Körper im einfallenden Licht,
das war eine Nacht,
aber noch nicht vorbei.

Der Nachtvogel hat sein Ziel noch nicht erreicht,
ich überlege, ob es das mit Dir sein könne,
unsere Verbindung in dieser Nacht,
aber doch jeder für sich.

Der Nachtvogel schiebt sich vor den Mond,
ich streife mir meine Klamotten über,
wir werden uns nicht wiedersehen,
aber vielleicht doch.