Donnerstag, Januar 10, 2008

Übertüncht oder was ein Urlaub zu vollbringen vermag


Und da war er wieder, in ungewohnter Umgebung, jedoch gleicher Gestalt.
Sonderbar wie er erneut in den Schatten trat, fast unbemerkt, ja geräuschlos.
Von Zeit zu Zeit schreibt das Leben mit nicht trochnender Tinte, so dass man mit dem Lesen nahezu kaum nachkommen vermag. Ich hatte ihn nicht einmal vermisst!
Wie konnte ich auch etwas vermissen, dass die gesamte Zeit existent ist ,allein zu unterflächlich bei all den Reizen erscheint?
Es war ein kurzer Blick, dann breitete sich ein wohliges Gefühl flankiert mit einem Lächeln aus.
Da war er wieder, der Moment oder die gefühlte Stille in mir.
Ich fühlte gewiss.
Immer Fühlen!
(Bild: Dali, Salvador)